stromverbrauch

Strom sparen Energieeffizienz Stromverbrauch senken

Stromverbrauch senken Elektrische Einrichtungen überprüfen Hausmeisterservice Hamburg ,Hausmeisterservice Hamburg, Hausmeisterdienste,guterplan,strom, wasser, Haus- und Grundstückspflege, Hausmeisterbetreuung, Gebaeudereinigung, Energieeffizienz , Gartenpflege,  Hausmeister service ,malen, elektro,, Glasreinigung, Kleinreparaturen, Hausmeisterservice hamburg, Hausmeister-service, Dienstleistungen, Hausmeisterservice, Stromverbrauch senken, Reinigung, Dienstleistungen, Gartenpflege, stromsparen

Eppendorf Alsterdorf Altona-Altstadt Barmbek Blankenese Hamm 

Langenhorn Niendorf Ohlsdorf Schnelsen Wandsbek Winterhude

Hausverwaltung

Tipp: Aktiver Brandschutz - Sicherheit für Haus und Familie

Feuer zerstört jedes Jahr ein Privatvermögen von über 3 Milliarden Euro. Rund 200.000 mal kommt die Feuerwehr zum Einsatz.  Damit ein Brand früh erkannt werden kann, sollten in keinem Haushalt Rauchwarnmelder fehlen. Diese schlagen dann Alarm für lebensrettende Maßnahmen.

 

Andreas Schwarz Dienstleistungen von A - Z

Alles im und um`s Haus / Wohnung / Gewerbe
Service- Dienstleistung GuterPlan in Hamburg

 

Eingang

 

Alles im und ums Haus und Wohnung Sanierung und Renovierung ganz Hamburg und Hamburger Umland

Hausmeisterservice Gartenpflege Kleinreparaturen Elektrische Einrichtungen überprüfen

 

[Hausverwaltung] [CO2-Emissionenreduzieren] [HausmeisterinHamburg] [Stromsparen] [CO2-Emissionenreduzieren]

HIER GEHT ES WEITER

Stromverbrauch

Bereits durch kleine Verhaltensänderungen und geringe Investitionen lassen sich beträchtliche Einsparerfolge erzielen. Gerade bei Elektrogeräten vergessen Verbraucher oft, dass sie nicht nur die Anschaffung, sondern auch den dann folgenden Stromverbrauch bezahlen müssen. Über die gesamte Nutzungsdauer sind diese Kosten bei vielen Geräten höher als der eigentliche Kaufpreis.

Oft ist es daher wirtschaftlich, beim Kauf eines besonders energiesparenden Gerätes erst mal einen Aufpreis zu akzeptieren und dafür auf Dauer vom niedrigeren Stromverbrauch zu profitieren. Für große Haushaltsgeräte besteht eine Kennzeichnungspflicht über ihre Energieeffizienz (Kategorien A–G). Viele Geräte erfüllen mittlerweile die Kategorie-A- Bedingungen. Es lohnt sich, mittels der jährlich aktualisierten Liste „Besonders sparsame Haushaltsgeräte“, sich eines der besten unter vielen guten Geräten auszuwählen.

Stand-by-Betrieb

Die Zahl „moderner“ Geräte zur Unterhaltung oder Kommunikation in Haushalten (z. B. Computer, Anrufbeantworter, Videorekorder u. ä.) ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Viele sind den ganzen Tag in Betrieb und lassen sich oft nicht mehr komplett ausschalten, z. B. wegen Komfort oder Datenverlust.

Je nach Geräteausstattung liegt diese interner Link auf ein anderes SchlagwortLeerlaufleistung in einer Größenordnung von 50–100 Watt je Haushalt. Bereitschaftszeiten sind für ca. 5% des deutschen Stromverbrauchs verantwortlich. Geräte ohne echten Ausschalter sollten, wo immer es möglich ist, z. B. durch schaltbare Mehrfachstecker vom Netz getrennt werden. Identifizieren lassen sie sich durch eine fühlbare, leichte Erwärmung bei Nichtgebrauch oder eine einfache Verbrauchsmessung.

Bei den Geräten, wo ein interner Link auf ein anderes SchlagwortStand-by-Betrieb zur Datensicherung oder ständigen Erreichbarkeit nicht zu vermeiden ist, sollten bei Neuanschaffung die interner Link auf ein anderes SchlagwortStand-by-Verluste ein wichtiges Kaufkriterium sein. Bei Fernsehgeräten liegt die Bandbreite der Werte hierfür beispielsweise zwischen 0,1 und 20 Watt. Ziel ist, dass alle Elektrogeräte künftig den interner Link auf ein anderes SchlagwortStand-by-Modus mit 1 Watt Leistungsaufnahme gewährleisten können. Eine wichtige Orientierungshilfe für den Kauf energiesparender Geräte zur Unterhaltung oder Kommunikation bietet die „Gemeinschaft Energielabel Deutschland“, die eine aktuelle Liste der 25 % sparsamsten Geräte herausgibt.
 

Quelle: BINE Informationsdienst - "Energiesparen zu Hause", basisEnergie 9

 


Wenn Sie nach den folgenden Begriffen suchen:

Sie finden die gewünschten Informationen auf Energiesparlampen Strom sparen Hamburg.

Hier klicken um die Seite zu besuchen.

Sie suchen nach: Hausverwaltung und Stromsparen? Dann sind Sie hier richtig!
Hier finden Sie alles zu Hausverwaltung, Stromsparen, Hausverwaltung und CO2-Emissionenreduzieren!

Hier geht es weiter

Kompaktleuchtstofflampen sind besonders kleine Leuchtstofflampen und werden häufig als Energiesparlampen bezeichnet.

Die Röhre, in der sich die Gasentladung und der Leuchtstoff befinden, ist bei diesen Lampen gegenüber anderen Leuchtstofflampen gleicher Leistung kleiner, gebogen oder mehrfach gefaltet, um sie platzsparender unterzubringen, daher das Präfix „Kompakt“.

Im engeren Sinne sind Energiesparlampen mehrfach gebogene Kompakt-Leuchtstofflampen mit integriertem Vorschaltgerät und einem Edisonsockel (Schraubsockel), um austauschbar zu Glühlampen zu sein.

Glühlampe („Glühbirne“) hat eine durchschnittliche Lebensdauer von ca. 1000 Betriebsstunden und ist kostengünstig in der Anschaffung.

Eine Kompaktleuchtstofflampe hält dagegen, je nach Fabrikat und Typ, zwischen 5000 und 15000 Betriebsstunden, ist jedoch zunächst deutlich teurer in der Anschaffung. Beachtet man jedoch ihre wesentlich längere Lebensdauer, so sind sogar hochwertige (wie in der obenstehenden Rechnung) Energiesparlampen schon in der Anschaffung bisweilen günstiger als entsprechend viele Glühlampen. Wie die nebenstehende Tabelle zeigt, verbraucht die Energiesparlampe zudem 75-80 % weniger Strom.

Legt man den in Deutschland üblichen Strompreis von 0,18 €/KWh zugrunde, lässt sich die finanzielle Einsparung für den Lebenszyklus einer Kompaktleuchtstofflampe im Vergleich mit den im gleichen Zeitraum benötigten Glühbirnen wie oben stehend berechnen.

Um das tatsächliche Energieeinsparpotential je nach Einsatzbereich zu ermitteln, müssen weitere Faktoren berücksichtigt werden. Folgende Faktoren können den Vorteil der Energiesparlampe mindern: 1) Dimmen der Glühlampen: Das Dimmen von Glühlampen erhöht die Lebensdauer erheblich. Der Stromverbrauch sinkt (bei 25% Helligkeit ca. 50% Strombedarf). Es existieren jedoch auch dimmbare Energiesparlampen, für welche das selbe gilt. 2) In der Praxis längere Einschaltzeiten: Aufgrund der verzögerten Startphase bis zum Erreichen der vollen Helligkeit wird die Energiesparlampe von manchen Benutzern öfter angelassen. 3) Nutzen der Abwärme von Glühlampen: Beim Einsatz von Glühlampen im Innenbereich kann in der Heizperiode die Abwärme genutzt werden. Allerdings ist diese Art des "Heizens" höchst unwirtschaftlich, da die Stromkosten deutlich höher und der Gesamtwirkungsgrad in der Regel schlechter als bei der üblichen Heizung sind. Des Weiteren sollte man beachten, dass die Wärmeentwicklung sowohl im Sommer als auch im Winter störend sein kann, und dass durch den (zusätzlichen) Verbrauch von Klima- bzw. Kühlanlagen der Energieverbrauch nochmals steigen kann. Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar. 

 


Energiespartipps, Tipps, Energie, Heizen, Spartipps, Energie sparen, Energiekosten, Strom sparen ,CO2-Emissionen reduzieren, Energiebedarf, Energiesparlampen,
 Einsparpotential, Effizienzklasse, hamburg, winterhude, eppendorf, hausmeister, service, dienstleistung
Energiesparlampesparlampen GlühbirneEnergiesparlampen sparlampenEnergiesparlampe EnergiesparlampeEnergiesparlampen GlühbirneEnergie  Energiesparlampesparlampe  Energiesparlampespar lampen 1 2 3
DienstleistunginHamburgStromkostensenken HausmeisterinHamburggünstigerStrompreis DienstleistunginHamburgHausmeisterinHamburg HausmeisterinHamburgStromanbieterWechsel HausmeisterinHamburgMietverwaltung EnergiesparenCO2-Emissionenreduzieren HeizenEnergiebedarf CO2-Emissionenreduzieren
Energiesparen EnergiebedarfEnergie EnergieEnergiesparen  1

Links / Referenzen   ©2007 Impressum . . . .  . . . . . . . . . . . . . . . . . . Backlinks:1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Feed the Engines FTE 3.0 by
WWW.FHW-MEDIA.DE

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!